Fashion

der Wandel im Herbst- 5 Tipps gegen schlechte Laune

12. November 2015

Wandel. Veränderungen. Die Blätter färben sich, bevor sie fallen.Sie schmeißen sich in ihre besten Kleider, um sie dann zu Boden zu werfen. Die Temperaturen fallen solange, bis es irgendwann anfängt zu schneiden. Aber nicht nur die Natur scheint sich zu wandeln.

Turtle Neck Pullover- H&M (shop here)
Rock- H&M (similar here)
Overknees- Anna Field via Zalando (similar here)
Tasche- Stradivarius (shop here)
Schal- New Yorker (similar here)

Ich bin ein Sommermensch. Man könnte meinen, dass mich das trübe Herbstwetter runterzieht. Ich sehne mich nach Sonnenstrahlen, wenn ich aufstehe. Ich habe das Gefühl, dass ich zu dieser Jahreszeit anfälliger bin. Anfälliger für schlechte Laune. Mit dem Wetter wandelt sich meine Stimmung. Aber was kann man gegen diese schlechte Laune tun? Den Herbst kann man nun mal nicht verschlafen, also muss man sich damit arrangieren.

Wandel5

Wandel8

Wandel9

5 Tipps gegen schlechte Laune im Herbst?

  1. Ändert euren Weckton 
    Für mich gibt es fast nichts schlimmeres, als morgens aufzustehen und es ist noch dunkel draußen. Ich habe dann immer das Gefühl, als wäre es mitten in der Nacht. Geht das noch jemandem so? Wenn mein Wecker dann klingelt, würde ich mir die Decke am liebsten bis über den Kopf ziehen. Wenn aber euer Lieblingslied ertönt, startet man doch gleich schon ein wenig besser in den Tag oder?
  2. Lasst die Musik an
    Lasst die Musik laufen, während ihr euch Frühstück macht. Automatisch fangt ihr an mitzusingen und zu tanzen. Das macht doch gute Laune oder etwa nicht?
  3. Nutzt die schönen Herbsttage
    Der Herbst hat nicht nur trübe Regentage. Geht spazieren, wenn die Sonne scheint und die Blätter sich zu färben beginnen. Oder setzt euch in Cafés nach draußen und tankt noch ein paar Sonnenstrahlen.
  4. Kuschelt euch auf die Couch
    Wenn es draußen stürmt und mal wieder wie aus Eimern gießt, ist es doch ein richtig befriedigendes Gefühl, im Trockenen zu sein oder? Macht euch euren liebsten Tee, schaltet eure Lieblingsserie an und genießt es, einfach mal zu entspannen.
  5. Nehmt ein heißes Bad
    … und schaltet einfach mal total ab. Da wir leider keine Wanne haben, fahren mein Freund und ich auch gerne mal ins Schwimmbad. Das gute daran? Man kann das Smartphone mal im Spinnt lassen und bekommt ein paar Stunden nichts von der Außenwelt mit.

Wandel7

Wandel6

Wandel3

Habt ihr für mich auch noch ein paar Tipps gegen schlechte Laune? Aber der Herbst hat auch seine guten Seiten. Herbstsaison ist Overkneesaison 😉 Wie gefällt euch denn mein heutiges Outfit?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top