Beauty Lifestyle

Detox für die Haut- Meine Hautpflege mit Yves Rocher

25. Oktober 2017

Die Haut ist unser größtes Organ und eine ihrer Aufgaben besteht darin, Giftstoffe des Körpers aus zuleiten. Das war mir bis zu einem gewissen Punkt nicht wirklich bewusst. Was meine Ernährungsumstellung damit zu tun hat, erfahrt ihr heute.

Ich hatte schon immer gute Haut und sehr selten mit Unreinheiten zu kämpfen. Diese blieben mir auch während meiner Teenagerjahre größtenteils erspart. Umso schlimmer war es für mich, als ich feststellte, dass meine Haut sich verschlechterte. Grund hierfür war meine neue, vegane, Ernährungsweise.

Durch die Nahrung und die Umwelt nehmen wir täglich versteckte Giftstoffe auf. Als ich mich also entschied, Fertigessen, viele Fette, und vor allem auch sehr viele verarbeitete Lebensmittel von meinem Speiseplan zu streichen und mich pflanzlich zu ernähren, fing meine Haut an verrückt zu spielen. In meinen Augen grenzte das an eine kleine Katastrophe, weil ich zuvor nie damit zu kämpfen hatte.

Das ist wahrscheinlich für viele Meckern auf hohem Niveau, weil meine Haut immer noch nicht wirklich schlecht war, aber ich war bzw. bin mit dieser Situation überhaupt nicht vertraut gewesen. Das war auch eine der Nebenwirkungen der Ernährungsumstellung, von der ich zu Beginn nichts wusste und die mich traf wie ein Schlag.

Ich habe lange nach einer Lösung gesucht. Cremes ausprobiert oder auch komplett auf Cremes und Make Up verzichtet, um die Haut nicht zusätzlich zu belasten. Irgendwann hatte ich für mich entschieden, es einfach dabei zu belassen und dass sich das mit Sicherheit wieder einpendeln würde.

Seit etwas über einer Woche teste ich nun aber die neue Pflegeserie Elixir Jeunesse von Yves Rocher. Dass sich in so kurzer Zeit, aber so eine deutliche Besserung einstellt, hatte ich nicht erwartet.

Die Produkte der Pflegeserie kommt ohne Mineralöle, Parabene und Silikone daher und soll die Haut von Umweltverschmutzungen befreien. Sowohl die beiden Cremes als auch das Reinigungsgel verwende ich täglich. Sie sind angenehm auf der Haut, ziehen schnell ein und meine Haut fühlt sich danach tatsächlich frischer an.

Die Maske sollte zweimal wöchentlich angewendet werden. Anzeichen der Müdigkeit werden so gelindert und die Haut wird geglättet. Der Augen Roll On ist meine kleine Geheimwaffe geworden, wenn es darum geht, Müdigkeitsanzeichen zu kaschieren. Der wirkt wirklich wahre Wunder! Ebenso super funktioniert auch das Serum.

Jetzt würde mich natürlich interessieren, ob ihr ähnliche Erfahrungen bei der Ernährungsumstellung gemacht habt und wie ihr damit umgegangen seid? Habt ihr gewartet, bis sich das mit der Zeit von selber regelt oder habt ihr auch aktiv daran gearbeitet?

Ich jedenfalls danke Yves Rocher, dass ich diese Pflegeserie testen durfte. 🙂

In freundlicher Zusammenarbeit mit Yves Rocher

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top