Travel

Ein Tag auf Hiddensee

15. August 2015

Hiddensee- das ruhigste und idyllischste Fleckchen Erde, auf dem ich bisher war. Wenn man mal vorhat, komplett abzuschalten, kann ich diese Insel nur jedem wärmstens ans Herz legen.

Am erstes Augustwochenende besuchte ich meine Eltern und wir verbrachten den Samstag auf Hiddensee. Die Schiff legt in Stralsund ab und die Überfahrt dauert dann knapp 3 Stunden. Wir hatten uns dafür entschieden, den Ort Vitte zu besuchen.

Die Insel Hiddensee hat um die 1300 Einwohner, wovon Vitte mit knapp 600 Einwohnern das größte Dorf ist. Das war für mich alles totales Kontrastprogramm und es hat so gut getan.

Hiddensee 1

Das sicher mal mehr oder wenige coole an Hiddensee ist, dass dort keine privaten Autos fahren dürfen. Keine Ampeln, keine schmutzige Luft, kein Hupen; nur gefühlt hunderte Fahrradfahrer, die immer zu klingeln, weil man mal wieder im Weg steht. Eine weitere gängige Form der Fortbewegung sind Pferde. Viele waren in Kutschen unterwegs und an den Rändern vom Gehweg standen Pferde, die gegrast haben.

Was man auf Hiddensee aber fast vergeblich sucht, sind Einkaufsmöglichkeiten jeglicher Art. In Vitte soll es wohl einen Supermarkt geben, aber den hab ich nicht gesehen, obwohl wir durchs ganze Dorfe gegangen sind. Und auch so habe ich kaum Geschäfte gesehen. Besonders verwundert hat mich die Tatsache, dass es am Hafen auch nur einen Souvenirladen gab. Außer Natur pur gibt’s auf Hiddensee also tatsächlich nicht viel zu sehen.

Hiddensee 5

Hiddensee 4

Dafür findet man aber wirklich an jeder Ecke Fischrestaurants, wie soll es auch anders sein. Für mich als absoluten Fischhasser eher suboptimal. Die klassischen Pommes mit Schnitzel haben meinem Magen und mir den Tag gerettet.

Da es keine Geschäfte gibt und auch sonst nicht viel zu sehen, empfehle ich jedem zum Strand  zu gehen. Der sieht nämlich toll aus und wer badet denn nicht gern in der Ostsee?

Hiddensee

Als wir uns nach 4 Stunden wieder mit dem Schiff auf den Weg zurück machten, hatte ich die Chance, mir den Stralsunder Hafen mal von einer anderen Perspektive anzusehen. Dass ich mal knapp 1 Jahr in Stralsund gelebt habe, weil ich dort studiert habe, wissen wohl die wenigsten. Da ich direkt am Hafen gewohnt habe, war ich besonders an den schönen Tagen für eine Kugel Eis am Wasser.

Hiddensee 3

Wer also mal eine Pause von der Großstadt braucht, ist auf Hiddensee perfekt aufgehoben. Aber ich muss zugeben, dass ich es länger als einen Tag wohl kaum ausgehalten hätte. Dafür brauche ich den Trubel zu sehr.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top