Fitness

Fitness Update

13. Oktober 2017

Der Umzug und auch die Umstellung meiner Ernährung haben maßgeblich dazu beigetragen, dass sich meine Fitness Routine ziemlich verändert hat. Heute möchte ich euch dazu ein kleines Update geben.

Während meines Studiums war ich in einem Fitnessstudio angemeldet, wo ich ca. 5 Mal die Woche war. Ich habe dort sowohl meine Cardio- Einheiten absolviert, als auch an den Geräten trainiert. Ich hatte eine feste Routine. Im Mai/ Juni war ich dann soweit zu sagen, dass ich am „Ziel“ war. Ich war komplett zufrieden mit meinem Körper und habe den Sport nur noch aus Spaß gemacht.

Im Juni stellte ich meine Ernährung um und wurde vegan, was einiges auf den Kopf gestellt hatte. Da das natürlich zu Beginn für mich komplettes Neuland war, machte ich den Fehler und aß nicht ausreichend. Ich nahm schnell ab, was nicht mein Ziel war. Also steuerte ich dem entgegen und inzwischen esse ich deutlich mehr.

Anfangs achtete ich nur darauf, dass ich vegan esse. Vegan bedeutet aber nicht immer gesund und auch nicht immer kalorienarm. Also nahm ich wieder zu. Der Umzug war stressig und ich kam nicht dazu, wie gewohnt Sport zu machen. Dazu kommt, dass ich in Hamburg keine Fitnessstudiomitgliedschaft habe. Es dauerte seine Zeit, um eine neue Routine zu finden.

Inzwischen habe ich mich mehr mit der Ernährung auseinander gesetzt und habe für mich herausgefunden, wie ich sehr gut zurecht komme. Was den Sport betrifft, habe ich mir einen Crosstrainer gebraucht bei Ebay Kleinanzeigen gekauft, der in unserem Keller steht. Zwischenzeitlich habe ich das Programm Fitazfk ausprobiert. Den 28 Tage Guide würde ich eher Leuten raten, die gerade erst mit dem Sport anfangen. Außerdem ist es sehr schwer, den Ernährungsguide als Veganer zu berücksichtigen, da er sehr viel Eier, Milch, Fleisch und Fisch enthält. Im Großen und Ganzen war ich mit dem Ergebnis weniger zufrieden.

Letzte Woche Montag habe ich mit Kayla Itsines BBG 2.0 gestartet. Immerhin hat BBG 1.0 mir schon enorm geholfen, meine Fitnessziele zu erreichen. Das gleiche erhoffe ich mir auch von dem Nachfolger 🙂 Mein Ziel ist es nicht zwingend, die zugelegten Kilo wieder zu verlieren, weil das Gewicht keine Rolle spielt. Ich hätte gern meine Bauchmuskeln zurück, da die sich momentan etwas verstecken. Für manch einen mag das meckern auf hohem Niveau sein, aber wenn man einmal soweit war, ist es schwer sich damit abzufinden, wenn es nicht mehr so ist. Gerade bin ich ziemlich zufrieden, wie es läuft.

Ich werde euch zwischendurch ein Update geben, wie es mit dem BBG 2.0 läuft. Ich kann nur so viel sagen, dass ich die letzte Woche so viel Muskelkater hatte, wie schon lange nicht mehr.

MerkenMerken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top