Gedanken

Nimm das Leben nicht zu ernst

8. Juli 2015

Wenn ich die letzten Wochen Revue passieren lasse, muss ich vor allem an die Uni denken, an die Prüfungsphase. Und genau so denke ich auch daran, dass ich in der Hinsicht wieder mal nicht so ehrgeizig war, wie ich es vielleicht hätte sein sollen.

Die Ansprüche, die ich an mich selber in dieser Hinsicht stelle, sind nicht die höchsten- die Hauptsache ist es, zu bestehen. Und das liegt eher daran, dass ich im hier und jetzt lebe. Daran dass ich nicht besonders vorrauschend in die Zukunft blicke. Ich will das Beste aus dem Moment machen. Ich hätte selbstverständlich mehr lernen können, aber ich wollte es einfach nicht, nicht mehr als nötig.

Ich bin der Meinung, dass man das Leben nicht zu ernst nehmen sollte, immerhin kommt man hier sowieso nicht lebend wieder raus und in der Zeit, die wir hier sind, sollten wir alles voll auskosten und genießen. Die Dinge machen, auf die ich Lust haben und keine Zeit verschwenden.

 

individuality

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top