Rezepte

Porridge

16. Februar 2016

Porridge ist mein gängiges Frühstück unter der Woche. Ich habe es für mich persönlich aber etwas abgewandelt.

Porridge- nichts anderes als Haferbrei. Es gibt diverse Arten, ihn zuzubereiten und vermutlich jeder macht ihn anders. Meine Variante ist durchaus wieder sehr simpel und schnell gemacht. Dafür muss nichts auf dem Herd gekocht werden oder ähnliches. Denn dafür habe ich morgens gar keine Zeit und vor allem auch keine Lust.

Zutaten: 

  • Haferflocken, bisher konnte ich mich nie so wirklich entschieden, ob ich die kernigen oder die feinen lieber mag.
  • Obst, ich nehme hauptsächlich Apfel, Banane und Beeren aller Art
  • Wasser
  • Stevia

Zubereitung: 

  1. Haferflocken in eine Schüssel geben.
  2. Wasser im Wasserkocher erhitzen.
  3. In der Zeit das Obst klein schneiden und zu den Haferflocken geben. Die Beeren haben wir immer tiefgefroren zuhause. Die tauen durch das heiße Wasser auf.
  4. Wasser dazu gießen. Wichtig: Kippt nicht die ganze Schüssel damit voll, sonst wird der Brei zu wässerig.
  5. Gut umrühren und eine Messerspitze Stevia dazu geben. Ihr könnt aber auch einfachen Zucker nehmen.
  6. Guten Appetit!

Ich habe die Haferflocken noch nie mit Milch zubereitet und auf dem Herd gekocht. Deshalb kann ich nicht abschätzen, wie es im Vergleich dazu schmeckt. Ich bin aber durchaus sehr wählerisch, was Essen angeht und mir schmeckt es sehr lecker.

Schreibt mir doch in die Kommentare, wie ihr euren Porridge am liebsten esst! 🙂

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Mein erster Monat Freeletics - Flashlight Journey - Modeblog aus Deutschland 4. März 2016 at 8:48

    […] euch auch noch einige meiner Mittagsgerichte online stellen. Mein tägliches Frühstück findet ihr hier. Nach dem Sport trinke ich einen Eiweißshake für den […]

  • Reply Stella 16. Februar 2016 at 12:19

    probiere ich morgen mal aus hört sich einfach und lecker an

  • Leave a Reply

    Top