Events Travel

Rahmenprogramm Fitness- Blogger Wochenende

29. März 2016

Nachdem ich euch hier bereits das Hotel vorgestellt habe, erfahrt ihr heute etwas zum Rahmenprogramm des Blogger- Wochenendes in Hamburg. Was haben wir erlebt? Was haben wir gegessen? All das gibt’s jetzt 🙂

Freitag
Rahmenprogramm20 Flashlight Journey

Da ich noch ungerecht lang Uni hatte für einen Freitag, haben wir den Cocktail Empfang verpasst (verdammt) und sind erst zum Abendessen zu der Gruppe gestoßen.

Rahmenprogramm11 Flashlight Journey

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag

7:30 Uhr trafen wir uns an der Rezeption zum Lauf um die Alster. Ich hatte uns ursprünglich zum 5km Lauf angemeldet, aber Daniel hatte Freitag für uns beide entschieden, dass wir die große Runde mitlaufen. Wenn’s weiter nichts ist dachte ich mir- meine normale Laufstrecke beschränkte sich zu dem Zeitpunkt auf 2,5km. Was sind schon 6,5km mehr. Nein mal Spaß beiseite. Zwischenzeitlich dachte ich echt, dass ich niemals ankomme und dass ich sicher nichts vom Frühstück abbekomme, weil 10 Uhr der nächste Programmpunkt begann. Aber Daniel war wirklich eine riesige Unterstützung und ich war schon ziemlich stolz auf mich, als wir wieder am Hotel waren. Wenn man das mal so anmerken darf 😉

Rahmenprogramm10 Flashlight Journey Rahmenprogramm9 Flashlight Journey Rahmenprogramm8 Flashlight Journey

Leider hatten wir danach nur noch 10 Minuten zum Frühstücken, weil es dann um 10 Uhr weiter ging. Als nächstes Stand nämlich eine Führung durchs St. Pauli Stadion auf dem Plan. Obwohl Daniel und ich rein gar nichts, also wirklich Null Komma Nichts, mit Fußball anfangen können, hatten wir dennoch Spaß bei der Besichtigung. Das lag wahrscheinlich auch an derjenigen, die uns rumgeführt und einiges erzählt hatte. Sie lebt echt für den Verein und man hat ihr jedes Wort abgekauft.

Rahmenprogramm 2 Flashlight Journey

Rahmenprogramm4 Flashlight Journey

Rahmenprogramm6 Flashlight Journey

Rahmenprogramm Flashlight Journey

 

 

Rahmenprogramm3 Flashlight Journey
Rahmenprogramm5 Flashlight Journey

Wieder im Hotel angekommen, haben wir im 26. Stockwerk Mittag gegessen und hatten außerdem auch die Chance auf die Dachterasse zu gehen. Der Ausblick war wirklich ein Traum und ein toller Abschluss an das Mittagsbuffet!

Rahmenprogramm12 Flashlight Journey

Rahmenprogramm25 Flashlight JourneyRahmenprogramm23 Flashlight Journey Rahmenprogramm24 Flashlight Journey

Rahmenprogramm26 Flashlight Journey

Rahmenprogramm22 Flashlight Journey Rahmenprogramm28 Flashlight Journey

Rahmenprogramm Ausblick Flashlight Journey

Danach hatten wir Freizeit. Daniel und ich trafen uns mit einer Freundin. Wir spazierten durch die Schanze, über den Dom und hatten 3 tolle Stunden zusammen.

Am Abend fand dann ein Kochevent statt. Darauf hatte Daniel sich besonders gefreut, weil er so gern kocht. Statt mitzuhelfen haben wir uns aber total verquatscht. Daniel hat dann aber noch garniert 😉

Vorspeise: Filet vom Cobia – Offiziersbarsch – mit Avocado, gerösteten Pinienkernen, Rucola-Kresse sowie Mini-Patissons, Mini-Zucchini und Orangen-Basilikum-Olivenöl.

Rahmenprogramm18 Flashlight Journey

Rahmenprogramm29 Flashlight Journey

Hauptgericht: Rosa gebratene Entenbrust unter Blüten-Honiglack mit Couscous, Gewürz-Minz-Joghurt und Kakao-Krokant.

Rahmenprogramm30 Flashlight Journey

Rahmenprogramm31 Flashlight Journey

Rahmenprogramm32 Flashlight Journey

Zum süßen Abschluss gab es eine bunte Dessertvariation.

Rahmenprogramm16 Flashlight Journey

Danach ließen wir den Abend noch gemütlich an der Cocktail Bar ausklingen.

Sonntag

Der Sonntag startete mit etwas Regen. Trotzdem sind wir raus. Einige sind gelaufen, Daniel und ich hatten uns dieses Mal aber für’s Fahrrad entschieden. Ich hatte nämlich mega Muskelkater vom Vortag. Außerdem wollten wir auch ausgiebig frühstücken, denn das Buffet gab alles her, was das Herz begehrt!

Rahmenprogramm19 Flashlight Journey

Rahmenprogramm17 Flashlight Journey

Rahmenprogramm21 Flashlight Journey

Danach bin ich zum Fitnessbereich gegangen und habe etwas Cardio Training gemacht.

12 Uhr haben wir uns alle nochmal in der Lobby getroffen und haben das Wochenende kurz Revue passieren lassen, bevor wir los sind. 14 Uhr sind wir dann wieder nach Hause aufgebrochen. 🙂

Ich kann nur nochmal wiederholen, wie toll das Wochenende war und dass wir wahnsinnig viel Spaß hatten. Ich schätze es wirklich sehr, dass wir sowas erleben dürfen und natürlich hoffe ich, dass das nicht das letzte Mal war!

Vielen Dank ans Radisson Blu Hamburg und an Vanessa und Markus 🙂

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top