Rezepte

Veganer Schokoladenpudding

10. August 2017

Immer wieder hört man, dass man als Veganer auf vieles verzichten muss. Heute habe ich ein Rezept für euch, bei dem auch Schokoladenliebhaber auf ihre Kosten kommen.

Zutaten: 

  • 75 Gramm Zartbitter Kuvertüre (vegane gibt es bei Real)
  • eine Avocado
  • eine Banane
  • etwas Agavendicksaft, je nachdem wie süß man es mag

Zubereitung:

1. Die Kuvertüre entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.
2. Die Avocado entkernen und ihr Fruchtfleisch mit der Banane und dem Agavendicksaft in einen Mixer geben.
3. Die Kuvertüre etwas abkühlen lassen und danach zu den anderen Zutaten in den Mixer geben.

4. Alles miteinander vermengen und dann in zwei Schalen aufteilen.
5. Entweder stellt ihr es in den Kühlschrank oder serviert es gleich warm. Das hängt davon ab, wie ihr es lieber mögt 🙂
6. Genießen!

"Eating vegan is so restrictive" that's what people think, but just because they don't know it better 🤷🏻‍♀️ Als ich anfing, vegan zu essen, dachte ich auch, dass ich auf vieles verzichten müsste. Nach knapp 6 Wochen weiß ich, dass das nicht der Fall ist. Gestern habe ich uns diesen veganen Schokopudding zum Nachtisch gemacht und er war so gut 🍫 seid ihr an dem Rezept interessiert? 😊 Habt einen schönen Start ins Wochenende 💥 • • • • • #vegan #bestofvegan #vegans #govegan #plantbased #veganfitness #veganfood #veganfoodshare #poweredbyplants #plantbasedfood #vegancommunity #healthyfood #plantpower #veganpower #highcarb #hclf #veganlife #fitfood #vegangermany #vegansofinstagram #vegangirl #veganofig #whatveganseat #wholefoods #raw

A post shared by Franziska Schwager | Vegan 🌱 (@franziskaschwager) on

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top