Weekly Review

Weekly Review #15 2016

11. Juli 2016

Das hab ich gemacht:
Tatsächlich war die vergangene Woche nicht so gewöhnlich wie sonst. Da ich momentan in der Abteilung  Brand Management eingesetzt bin, hatte ich die Möglichkeit das Shooting der kommenden Herbst/ Winter Kampagne zu verfolgen. Das war zwar nicht die erste Fotoproduktion bei der ich dabei war, aber die Erste bei der ich nicht vor der Kamera stand. Demzufolge war es für mich besonders spannend, alles aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Außerdem hatten Daniel und ich am Freitag kurzfristig beschlossen, am Sonntag zum Feel Festival zu fahren. Also sind wir gestern 6 Uhr los gefahren, um 9 Uhr zum Verkauf der Sonntagstickets dort zu sein. Wobei anscheinend kurzfristig entschieden wurde, den Verkauf erst 10 Uhr zu starten.
Das Festival war mit sehr viel Liebe fürs Detail aufgebaut und hatte richtige schöne Locations. Schade war aber allerdings, dass es nur 2 Möglichkeiten gab, um Wasser zu kaufen. Für einen so heißen Tag, wie wir ihn gestern erlebt haben, ist das natürlich suboptimal.

Weekly_Review_15_2016_Flashlight_Journey_2 Weekly_Review_15_2016_Flashlight_Journey_4

Weekly_Review_15_2016_Flashlight_Journey_3Am meisten hatte ich mich aber darüber geärgert, dass ich meinen Bikini und eine Decke zuhause gelassen habe. Direkt am Festival Gelände gab es einen riesen Strand, der eigentlich nur so danach rief, dass man badet.

Ein kleines „Andenken“ habe ich auch mit bekommen. Nach diesem Tag sehe ich jetzt nämlich aus wie Mr. Krabs. Hallo Sonnenbrand!

Weekly_Review_15_2016_Flashlight_Journey_5

Das hat mich bewegt:
Der Oktober rückt immer näher und demzufolge auch unser Thailandurlaub. Ich habe am Wochenende begonnen, mich nach Hotels umzuschauen, eine mögliche Reiseroute festzulegen, Unternehmungen und Sehenswürdigkeiten rauszusuchen. Ich freue mich riesig darauf, die Kultur kennenzulernen, aber auch auf die Landschaft, die auf Bildern immer zu schön aussieht um wahr zu sein. So eine riesige Vorfreude auf irgendetwas habe ich schon länger nicht verspürt!

Das hat mich geärgert:
Vielleicht kann sich der ein oder andere von euch an mein Kleid erinnern, das ich in Berlin auf der Fashion Week trug. Ich hatte noch nicht die Chance, es euch auf dem Blog zu zeigen, was ich aber unbedingt noch machen wollte. Daraus wird aber nichts, weil es nach dem Waschen eingelaufen ist und jetzt mehr Oberteil als Kleid ist.

https://www.instagram.com/p/BHcz989DQVR/?taken-by=flashlightjourney

Das hab ich gesehen:
Daniel meinte, dass es Zeit wäre, eine neue Sendung anzufangen. Kurzerhand entschied er sich für die „Vikings“. Anfangs habe ich das Wohnzimmer verlassen, wenn er das geschaut hat, weil ich es einfach nur blöd fand. Inzwischen sitze ich aber genauso gespannt vor dem Fernseher. Es interessiert mich eben doch, wie es weitergeht.

Das hab ich gehört:
Don’t let me down- haben wir auf der Fahrt zum Festival zweimal im Radio gehört und irgendwie blieb mir das Lied bis jetzt im Kopf.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top